Warndreieck der Feuerwehr

086-2015 / H GEFAHR 1 – Unfall mit Chemikalien – Gaswarn-Melder im Keller ausgelöst

Anwohner alarmierten die Feuerwehr, da ein Gas-Warnmelder im Keller ausgelöst hat. Die Feuerwehr kontrollierte den Keller und führte Messungen durch. Es konnte keine Gas-Konzentration festgestellt werden. Der Keller und das Wohngebäude wurden ausreichend belüftet.

085-2015 / F 2 – Schmorbrand in einer Ekletroverteilung

Die Drehleiter Hochheim fuhr zur Löschzugergänzung zum Rhein-Main-Deponiepark. Dort war die Feuerwehr Flörsheim im Einsatz. Ein Einsatz der Drehleiter war nicht notwendig.

084-2015 / F WALD 2 – Ausgedehnter Waldbrand

Die TEL unterstützte die Einsatzleitung bei einem ausgedehnten Waldbrand.

Warndreieck der Feuerwehr

083-2015 / H 1 – Einfache Hilfeleistung – Wasserschaden

Bei einem Sturz wurde der Wasserhahn abgebrochen. Nach dem der Wasserhahn abgestellt wurde, konnten alle Kräfte zurück zur Wache fahren.

082-2015 / F 3 Y – Rauchentwicklung aus Keller des Marienkrankenhauses

Die Feuerwehr Hochheim wurde als Überörtlicher Löschzug nach Flörsheim alarmiert. Dort wurde eine Rauchentwicklung aus dem Keller des Marienkrankenhauses gemeldet. Die Einsatzfahrt konnte bereits auf der Anfahrt abgebrochen werden, da der Rauch durch den Notstrom-Generator entstanden ist.

Warndreieck der Feuerwehr

081-2015 / H 1 Y – Türöffnung für die Polizei

Warndreieck der Feuerwehr

080-2015 / H 1 – Einfache Hilfeleistung / Amtshilfe für die Polizei

Die Feuerwehr Hochheim wurde wegen einer Türöffnung für die Polizei angefordert, da kein Schlüsseldienst in der Umgebung erreichbar war.

Warndreieck der Feuerwehr

079-2015 / H 1 Y – Türöffnung bei akuter Gefahr

Die Feuerwehr Hochheim wurde für eine Türöffnung für den Rettungsdienst gerufen. Die Tür musste gewaltsam geöffnet werden.

Warndreieck der Feuerwehr

078-2015 / H WASS 2 Y – Personen Rettung auf dem Main

Die Feuerwehr Hochheim wurde im Rahmen des Wasserrettungszuges des MTK zu einer Personenrettung auf dem Main alarmiert. Die Einsatzfahrt konnte noch vor eintreffen an der Einsatzstelle abgebrochen werden.

Warndreieck der Feuerwehr

077-2015 / H 1 – Einfache Hilfeleistung – Sturmschaden

Ein umgestürzter Bauzaun wurde vom Gehweg entfernt.