150-2022 / F Wald2- Waldbrand, Vegetationsbrand

Einsatznummer:150-2022
Datum / Uhrzeit:19.08.2022 / 14:37
Dauer:4 Std. 00 Min.
Ort:B40 / BAB671
Einsatzart:F Wald2- Waldbrand, Vegetationsbrand
Überörtliche Einheiten:Feuerwehr Massenheim, Feuerwehr Flörsheim, Feuerwehr Hattersheim, Feuerwehr Hofheim, Feuerwehr Wiesbaden, Rettungsdienst, Polizei, Stadtpolizei, KBM, Stellv. KBI

Bitte beachten Sie, daß die Markierung keinesfalls die exakte Örtlichkeit angibt, sondern lediglich eine annähernde Position des Einsatzortes.

Eingesetzte Fahrzeuge

ELW
ELW 1
MTW
StLF 20/25
LF 16
GW-N

Tätigkeit

Im Auffahrtsbereich der B40 zur  BAB671 > Darmstadt kam es zu einem Böschungsbrand. Der Brand weitete sich durch Wind sehr schnell durch das trockene Gestrüpp, sowie in den Baumkronen aus. Durch den entstehenden Funkenflug wurde oberhalb der Böschung noch ein Feld mit in Brand gesetzt.Die erst eintreffenden Einsatzkräfte begannen sofort damit die Bäume und die Böschung abzulöschen, Durch den Einsatzleiter wurde umgehend  ein Großtanklöschfahrzeug und im weiteren Verlauf noch ein zweiter Löschzug nachalarmiert. Es wurden zwei Einsatzabschnitte festgelegt, die “Böschung” wurde durch die Hochheimer Einsatzkräfte unterstützt von der Feuerwehr Flörsheim und Hofheim  von der Straße aus abgelöscht, das “Feld” durch weitere Hochheimer und Massenheimer  Einsatzkräfte und die ebenfalls eingetroffene Feuerwehr Wiesbaden abgelöscht.

Durch einen der Feuerwehr nahestehenden Landwirt wurde im oberen Bereich eine Sicherheits-Brandschneise gezackert, so war ein weiteres ausbreiten unterbunden. Nachdem das Feuer soweit gelöscht war wurde während der Nachlöscharbeiten wurde durch die eingetroffene Autobahnmeisterei die Böschung und der dortige Baumbestand auf Standfestigkeit kontrolliert, daher mussten im Zuge der Verkehrssicherheit ein Baum und einige größer Äste beseitigt werden. Während der Zeit der Löscharbeiten stand ein Löschzug der Feuerwehr Flörsheim und der Feuerwehr Hattersheim im Feuerwehrhaus Hochheim in Bereitschaft. Die Auffahrt zur BAB war für ca. 4 Stunden voll gesperrt.

Neben Kaltgetränken konnten die Einsatzkräfte durch den Feuerwehrverein nach Abschluss der Arbeiten mit einem Eis versorgt werden. Zur Sicherheite der Einsatzkräfte stand ein Rettungswagen des DRK OV Flörsheim bereit