Hessische Leistungswettkämpfe – Feuerwehr Hochheim nimmt Erfolg mit – 21.05.2017 Kreisentscheid

Am Sonntag den 21.05.2017 nahmen 11 Kameradinnen und Kammeraden der Feuerwehr Hochheim an den Hessischen Leistungswettkämpfen in Wiesbaden Schierstein teil. Seit einigen Jahren werden diese Leistungswettkämpfe des Main Taunus Kreises, zusammen mit dem Landkreis Wiesbaden durchgeführt und abwechselnd in den jeweiligen Landkreisen ausgetragen.

Der Wettkampf beinhaltet eine theoretische, sowie eine praktische Prüfung.
Bei der Theorie gilt es, im Grundbogen 15 Fragen aus einem Katalog von 696 Fragen richtig zu beantworten. Im Anschluss an den Grundfragebogen gibt es noch die Möglichkeit für Kameraden die mehrmals erfolgreich teilgenommen haben, ihr persönliches Abzeichen der Stufen Bronze, Silber und Gold mit einem weiteren Fragebogen zu absolvieren. Die Fragen der einzelnen Leistungsstufen sind für Bronze 16 Fragen, Silber und Gold 32 Fragen.

Für die praktische Prüfung muss ein Löschangriff möglichst fehlerfrei aufgebaut werden, wofür im Vorfeld schon einige Monate geübt wurde. Nach der Löschübung müssen von 4 Kameraden vier Knoten auf Zeit angelegen. Dies wird bei Punktegleichstand mit einer anderen Mannschaft als stechen gewertet.

9 Kameradinnen und Kammeraden stellten die Gruppe der Feuerwehr Hochheim. Um jedem Kameraden die Möglichkeit zu geben sein Persönliches Leistungsabzeichen zu bekommen gibt es eine gemischte Mannschaft im MTK in der zwei Kameraden dieses Jahr mitgemacht haben.

Die Feuerwehr Hochheim hat mit 87% an den dies jährigen Leistungswettkämpfen den 3. Platz erreicht.

Wir gratulieren der Feuerwehr Bad Soden aus dem Main-Taunus Kreis zum Sieg der dies jährigen Kreiswettkämpfe, ebenfalls gratuliert die Feuerwehr Hochheim den Siegern der Kreiswettkämpfe aus Wiesbaden.

Auch gratulieren wir folgenden Kameraden, die ihre persönlichen Abzeichen erreicht haben:

Eisernes Abzeichen Pascal Bösz
  Nadine Cyranka
  Martin Eden
Daniel Knochenhauer
Meike Lenzing
Tobias Monz
Marcel Noll
Stefan Pfitzner
Max Schultheis
Daniel Voigt
Silbernes Abzeichen Daniel Schmidt